30.07.2014

Neu im Betriebsrat

Die „Herstellung intellektueller Waffengleichheit“ In der Regel kommen Sie als „normaler“...


10.04.2013

Auskunftspflichten: Was muss der Arbeitgeber offenlegen?

Kat: Themen

Um Ihre gesetzlichen Aufgaben als Betriebsrat wahrzunehmen, sind Sie auf Informationen und...


07.03.2013

Neue Arbeitnehmer für die BR-Arbeit interessieren

Kat: Themen

Auch Betriebsräte haben mitunter Nachwuchssorgen. Wenn Betriebsratsmitglieder ausscheiden oder...


Willkommen auf der Homepage von Ralph Winter – Trainer, Referent und Berater für Betriebsräte und gesetzliche Interessenvertreter.

Herzlichen Glückwunsch!

Sie sind neugewähltes BR-Mitglied oder engagieren sich im Wahlvorstand? Sie diskutieren mit Ihren Kolleginnen und Kollegen darüber, dass es Zeit wird, in Ihrem Betrieb einen Betriebsrat zu wählen?

Sie übernehmen Verantwortung. Dazu gratuliere ich Ihnen!

Ich möchte Ihnen mit meinem Trainingsangebot dabei helfen, sich in Ihren neuen Aufgaben zurecht zu finden, Ihnen Orientierung geben und Sie als Gremium handlungsfähig machen.

Fragen über Fragen

Am Anfang steht man vor einem Berg von Fragen (z.B.: "Muss ich jetzt Gesetzestexte lesen?" - Antwort: "Ja, das ist unvermeidlich, aber es geht!" oder "Muss ich die BR-Arbeit nach meiner regulären Arbeitszeit erledigen?" - Antwort: "Nein, die BR-Arbeit findet in der Regel während der regulären Arbeitszeit statt!" etc.).

Diese und viele weitere Fragen klären wir Schritt für Schritt in einer entspannten Arbeitsatmosphäre, praxisorientiert und in abwechslungsreich gestalteten Seminaren und Workshops.

Ihre Fragen, Ihr Betrieb

Dabei ist mir wichtig, ganz gezielt auf Ihre individuellen Fragestellungen und Vorstellungen einzugehen, Ihre konkrete betriebliche Situation gemeinsam mit Ihnen zu untersuchen und Lösungsmöglichkeiten zu finden.

In der Regel finden die Workshops und Seminare deshalb gremienintern statt, das heißt, Sie lernen und arbeiten mit den Kolleginnen und Kollegen zusammen, mit denen Sie auch das Gremium bilden.

Workshops und Seminare finden in der Regel "inhouse" statt, das heißt, Ihr Arbeitgeber muss keine Reise- und Übernachtungskosten für Sie übernehmen und die Terminfindung kann flexibler gestaltet werden. Natürlich können die Trainings auf Wunsch auch in geeigneten Seminarhotels stattfinden.

Keine Mindestteilnehmerzahl!

Auch wenn die Schulung des gesamten Gremiums und jedes einzelnen BR-Mitglieds zu empfehlen und vom Gesetzgeber auch vorgesehen ist, kann es Situationen geben, in denen es sinnvoll ist, nur einzelne oder eine kleine Gruppe von BR-Mitgliedern zu schulen (z.B. "Nachrücker" in den BR, einzelne neugewählte BR-Mitglieder etc.).